Neuwahl beim TC Bad Häring Eine Danke den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern

Neuwahl beim TC Bad Häring

Alle zwei Jahre wird normalerweise beim TC Bad Häring ein neuer Vorstand gewählt. Im Vorjahr fiel die Generalversammlung aus, doch am vergangenen Freitag fand diese statt. Josef Landmann wurde dabei einstimmig in seiner Funktion bestätigt.

In den vergangenen Jahren hat sich viel getan. Der Tennisplatz wurde, dank der Unterstützung der Gemeinde Bad Häring zu einem Schmuckstück mit vollkommen neuen Plätzen ausgebaut. „Wir sind ein Breitensportverein, deshalb ist uns auch die Nachwuchs- und Jugendarbeit sehr wichtig“, sagt der wiedergewählte Präsident. Da im Jahr 2019 die letzte Rate für das eigene Vereinsheim abbezahlt wurde, steht dem Verein mehr Geld zur Verfügung und damit wurde ein lang gehegter Wunsch umgesetzt: noch Ende April geht die neue Flutlichtanlage in Betrieb, sodass abends bis 22 Uhr Tennis gespielt werden kann. Die Umsetzung dieses Projektes verlangte viel Engagement einiger Vereinsmitglieder ab. Auch ein neuer Sonnenschutz wird beim Vereinsheim angebracht, sodass das ständige Verrücken der Sonnenschirme der Vergangenheit angehört.

Neben Josef Landmann als Präsident wurden Sebastian Aufinger als sein Stellvertreter und Jugendbeauftragter, Karlheinz Fröhlich als Kassier und Silvia Farthofer als Schriftführerin in den Vorstand gewählt.Ausgeschieden sind: Renate Spieß, Hanspeter Seeber, Oliver Heuberger, Valtentin Sappl, Josef Höck, Anton Ranggediner und Werner Kaufmann. Ein herzliches Dankeschön für eure langjährige Mitarbeit. Zwei verdiente Vereins-Mitglieder sind seit der vergangenen Sitzung leider verstorben: Gebhard Wurzrainer und Gerlinde Stotter.

 

Mannschaftsmäßig ist der Verein heuer sehr gut aufgestellt, 16 Mannschaften spielen bei den Meisterschaften.  

Für die Generalversammlung stellte Seher Dündar vom Gasthaus Franziskibad die Räumlichkeiten zur Verfügung. Auch Vizebgm. Max Egger nahm daran teil. Er bedankte sich dafür, dass die Mitglieder bei Veranstaltungen im Ort präsent sind und dass die Jugendarbeit praktiziert wird. Hans Schlichenmaier, Bezirksobmann des ASVÖ Tirol, beteuerte, dass er in seiner nunmehr dreijährigen Amtszeit sehen konnte, dass der TC Bad Häring ein äußerst rühriger und aktiver Verein ist. Die beiden Sponsorenvertreter Michael Rieser und Günther Geisler von der Raiffeisenbank versicherten dem Vorstand, dass sie für Sonderprojekte jederzeit finanziell bereitstehen würden.

Seit Sonntag, 25. April sind die Plätze zum Spielen freigegeben und erwartungsgemäß wurden sie auch gleich sehr gut genützt. Vom Tiroler Tennisverband wurden die entsprechenden Regeln herausgegeben, an die sich jeder Spieler zu halten hat

Neuwahl

Günther Geisler und Michael Rieser von der Raika, Vizebgm. Max Egger, Kassier Karlheinz Fröhlich, Präsident Josef Landmann, ASVÖ-Bezirksobmann Hans Schlichenmaier und Schriftführerin Silvia Farthofer