Heiße Finale bei der Clubmeisterschaft Silvia Farthofer und Tom Themessl sind die Meister

Am Samstag, 8. August, standen die noch ausständigen Finalspiele auf dem Programm. Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite und etliche Zuschauer haben sich auch am Pölvenstadion eingefnden.

Um 12 Uhr startete das Spiel Karli Farthofer gegen Günther Kaindl. Anfangs hatte es den Anschein, als ob Günther einen äußerst ungünstigen Tag erwischt hätte. Der erste Satz endete 6:2 für Karli, der allerdings mit dermaßen hohen Einsatz spielte, dass ihm im zweiten Satz die Kraft ausging, um auf diesem Niveau weiterzufahren. 6:4 endete daher der Satz für Günther und dieser holte sich mit 10:5 den Sieg.

Das Damenfinale lautete Silvia Farthofer gegen Jasmin Erlacher. Bis zum 3:3 im ersten Satz zeigte Jasmin auf, welches Potential in ihr schlummert, dann allerdings spielten ihr die Nerven einen Streich und sie ging über auf kurze Bälle. Für Silvia hieß es von dort an, zurückspielen und warten, welche Eigenfehler Jasmin macht. Silvia beherrschte das Spiel ganz eindeutig und gewann mit  6:3 und 6:1.

Höhepunkt war schließlich das Finale von Peter Kraißer gegen Thomas Themessl. Das Match endete 6:2 und 6:3 für Tom, doch Peter hielt sich ausgesprochen wacker und zog alle Register, um einige Punkte zu holen – was ihm auch gelang. Doch allein anhand der kurzen Videos könnt ihr sehen, wie herrlich Tom es vesteht, seine Bälle zu spielen.

Das Finale der Herren 60+ fand bereits am 14. Juli statt. Dabei siegte Gerold Trimmel gegen Werner Salzburger mit 6:4 und 6:1.

Im Anschluss an die Spiele fand die Siegerehrung statt und danach war Partytime angesagt. Präsident Sepp Landmann bedankte sich bei allen, die dazu beigetragen haben, dass die Clubmeisterschaft so hervorragend organisiert war und ohne Probleme ausgetragen werden konnten.

Fotos:

Wir haben ganz viele Fotos und auch Kurzfilme. Ich hab jetzt schon Stunden herumgetüfftelt, wie ich diese zur Verfügung stellen könnte, bin aber zu keinen brauchbaren Ergebnis gekommen. Wer die Fotos haben möcht – laut Gerold sind mache Bilder dabei, die in ein Tennis-Lehrbuch passen würden – dem kann ich diese auf einem Stick zur Verfügung stellen. Gesamt knapp 3 GB. Einige der Videos werde ich auf Facebook stellen.